Freitag, 21. Januar 2022

Das Freudenopfer - 3. Mose 3

Freie Lizenz PixaBay: https://cdn.pixabay.com/photo/2019/07/30/19/09/bbq-4373644_960_720.jpg
Paraschah WaJikra Kapitel 3
Bibeltext: 3. Mose 3

Gemeinschaft untereinander und mit Gott

Das Freudenopfer wird als freiwillige Gabe vor Gott gebracht,. Nur ein Fett des Tieres wird verbrannt. Der Opfernde heiligt sich, indem er seine Hand auf den Kopf des Tieres legt. Anschließend wird mit Freunden und Verwandten in Gemeinschaft gegessen.

Mittwoch, 19. Januar 2022

Das Speiseopfer - 3- Mose 2

Freie Lizenz Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2015/06/01/18/07/bread-793868_960_720.jpg
Parascha WaJikra Kapitel 2

Speiseopfer als "Nahrung" für Gott

Von den Speiseopfern wurde nur ein Teil auf dem Altar verbrannt. Dabei spielte Salz als Symbol des Bundes eine besondere Rolle. Es durfte nie fehlen. Geopfert werden konnten im Prinzip alle Speisen. Die Priester verbrannten einen Teil davon. Der Rest stand ihnen zu. 

Montag, 17. Januar 2022

Das Brandopfer - 3. Mose 1

Freie Lizenz Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2017/08/23/11/47/sheep-2672675_960_720.png

Parascha WaJikra Kapitel 1

Opfer zur Entsündigung und Anbetung

Das Brandopfer war wohl in erster Linie ein Anbetungsopfer. In diesem Kapitel wird
beschrieben, welche Tiere zulässig sind und welche nicht.
Wenn dem Opfertier bei der Schlachtung die Hand auf den Kopf gelegt dient dies der Entsündigung des Opfernden. 

Samstag, 15. Januar 2022

Das Heiligtum geht in Betrieb - 2. Mose 39 und 40

Freie Lizenz Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2020/01/15/21/11/tabernacle-4768976_960_720.jpg
Paraschah Pekude
Bibeltext: 2. Mose 39 und 2. Mose 40

Die letzten Arbeiten und der Einzug

Zum Schluss werden noch die Kleider der Priester genäht und dann das Zelt aufgespannt und eingerichtet. Der heilige Bezirk hat jetzt eine klare Begrenzung. 
Mose hält sich dabei wieder exakt an die Anweisungen Gottes, was der Text nochmals betont.

Donnerstag, 13. Januar 2022

Der Bau der Einrichtung der Stiftshütte - 2. Mose 36 bis 38

Copyright: toledot.info https://www.toledot.info/bilder/stiftshuette/toledot_1500420_b350.jpg

Die Einrichtung der Stiftshütte

Nachdem die Materialsammlung für die Stiftshütte erfolgreich beendet wurde, begann jetzt der Aufbau der Kultgegenstände. Es liest sich fast wie eine Wiederholung der Kapitel 26-29. Aber die Bibel legt Wert darauf zu beschreiben, dass alles so gemacht wurde, wie Gott es durch Mose angeordnet hatte.

Dienstag, 11. Januar 2022

Die Materialsammlung für die Stifthütte - 2. Mose 35

Lizenz Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2021/07/21/08/08/acacia-6482525_960_720.jpg
Paraschah WaJakhel Kapitel 35
Bibeltext 2. Mose 35

Jetzt geht's los. 

Endlich kann es losgehen. Gott hat ja schon viel über die künftige Opfer- und Anbetungsstätte, die Stiftshütte, gesprochen. Aber jetzt wird begonnen, das Baumaterial einzusammeln. Alle werden nochmal zusammengerufen. Und damit kein Übereifer entsteht nochmal klargemacht: Am Sabbat ist Feiertag. Da wird nicht gearbeitet. Da wird die Beziehung zu Gott gepflegt.

Sonntag, 9. Januar 2022

Der Blick von hinten auf Gottes Güte - 2. Mose 34

Freie Lizenz: Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2014/11/05/13/48/sinai-517893_960_720.jpg
Paraschah Ki Tissa Kapitel 34
Bibeltext: 2. Mose 34

Der Bund Gottes mit Israel

Mose darf noch einmal auf den Berg in die Gegenwart Gottes kommen. Er soll auch Ersatz für die zerstörten Gesetzestafeln mitbringen. Aber es hat sich auch etwas verändert. Mose schreibt die Gebote dieses Mal selbst auf die Tafeln. In der Gemeinschaft mit Gott, aber Gott lässt Mose den Schaden ersetzen.

Das Freudenopfer - 3. Mose 3

Paraschah WaJikra Kapitel 3 Bibeltext: 3. Mose 3 Gemeinschaft untereinander und mit Gott Das Freudenopfer wird als freiwillige Gabe vor Gott...