Donnerstag, 10. Juni 2021

Der Vogeltest und glückliches Ende einer Irrfahrt 1. Mose 8

Noah ließ eine Taube fliegen
Bücher der Weisung Im Anfang 8 

Ich habe mich heute am Text von Buber/Rosenzweig orientiert, der nicht frei im Internet verfügbar ist.

Archekoller

Heute wurde ich Zeuge, wie sie ausgestiegen sind. Also ich hätte längst einen Koller gehabt, aber Noah wollte nichts überstürzen. Er macht den Vogeltest.
Der starke Rabe blieb einfach in der Luft. Aber die Taube brauchte eine Ruhegelegenheit. Und so konnte er feststellen, ob es in der Umgebung etwas gab, oder nicht. Also nach einem Jahr war es soweit, dass sie aussteigen konnten. Als sie aussteigen konnten wurde erst einmal ein Schlachtplatz eingerichtet um Gott Opfer zu bringen. Die haben ihn milde gestimmt. Und obwohl er wußte, dass auch die Nachkommenschaft der Großfamilie Noah nicht besser sein würde, als ihre Vorgänger macht er das Versprechen, dass es für Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, sowie Tag und Nacht keine Feier mehr geben wird. Das bedeutet, dass sie nie aufhören werden.

Was mir noch aufgefallen ist

Die Erde hat ein Antlitz, wie ein Mensch. Es war von Wasser bedeckt und trocknete, nachdem Gott die Quellen versiegen ließ und mit Hilfe eines übernatürlichen Föns langsam ab. 
Und ich muss auch an meine Gefühle über meinen damaligen Wutanfall denken. Heute würde ich so ein aufwändiges Werk nicht mehr zusammenschlagen, auch wenn es Grund dafür gäbe. Und so lässt sich Gott durch Noahs Opfer milde stimmen und verspricht für das Überleben der Menschen durch den Jahreslauf zu sorgen.
Es war gar nicht so einfach, die Wasser zurückzurufen. Die Quellen mussten verstopft werden. Die Wasser duckten sich vor der Gewalt des Windes. Sie kehrten um und gaben das Antlitz der Erde wieder frei. 
Die Elemente werden hier wie Personen angesehen. Sie scheinen fast einen Willen zu haben und in gewissen Grenzen entscheiden zu können. Für mich ein ganz neuer Blick auf meine Welt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kursänderung Richtung Ziel - 5. Mose 2

Paraschah Dewarim Kapitel 2 Bibeltext: 5. Mose 2 Der Weg ist nicht das Ziel! In 40 Jahren kann man schonmal vergessen, dass der weg auf dem ...