Samstag, 9. April 2022

Verkehrsregelung am Heiligtum - 4. Mose 18

Freie Lizenz: Pixabay: https://cdn.pixabay.com/photo/2015/03/22/10/31/clause-684509_960_720.jpg

Verantwortung für die Anderen

Dier Kritik des Volkes an den vielen Todesopfern im Zusammenhang mit dem Heiligtum war nicht ganz unberechtigt.
Deshalb wird der Sippe von Aaron noch einmal explizit die Verantwortung dafür übertragen, dass es nicht noch einmal zu solchen Vorfällen kommt. Die Priester haften persönlich in so einem Fall.

Hilfe durch den Stamm Levi

Die Priester sollen nicht alles alleine machen, jedoch den heiligsten Bereich dürfen nur sie betreten. Für den Schutz und weitere Tätigkeiten am Zelt ist der übrige Stamm Levi verantwortlich. Er hat sich nur um das Heiligtum zu kümmern und besitzt deswegen kein Land. 
Die Versorgung mit allem Nötigen ist dadurch sichergestellt, dass sie den Zehnten des Volkes bekommen. Von diesem Zehnten müssen sie den zehnten Teil abgeben. Der Rest steht dann zur freien Verfügung. 

Was kann ich mitnehmen?

Es fällt mir bei diesem Text ziemlich schwer, etwas für mich persönlich zu finden. Wenn, dann sicher das, das es besondere Bereiche gibt, die nicht für jeden zugänglich sind. 
Diejenigen, die Zutritt haben sind auch dafür verantwortlich, dass Unbefugte rechtzeitig gewarnt und auf Abstand gehalten werden. Gott spricht zwar davon, dass sie sterben müssen, aber ich verstehe die Aufgabe schon so, dass die Leviten das verhindern sollen.  Nur wer trotz Warnung und Zurückweisung weitergeht, muss dann die Folgen selber tragen. 














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kursänderung Richtung Ziel - 5. Mose 2

Paraschah Dewarim Kapitel 2 Bibeltext: 5. Mose 2 Der Weg ist nicht das Ziel! In 40 Jahren kann man schonmal vergessen, dass der weg auf dem ...