Sonntag, 5. September 2021

Ein brennender Busch und ein großer Auftrag - 2. Mose 3

Von Sébastien Bourdon - https://deniseludwig.blogspot.com/2013/09/pinturas-do-exodo-e-moises.html?m=1, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=80466606

Eine unerwartete Gottesbegegnung 

Die Neugier Moses über ein scheinbares Naturschauspie brachte ihn unversehens in die Nähe Gottes. 
Die Jahre seiner "Hirtenausbildung" gingen zu Ende. Jetzt sollte er Gottes Volk aus Ägypten heraus auf gute Weide führen.
Und es würde schwierig werden. Gott zählt eine ganze Menge Völker auf, die das Land bewohnten in das die Israeliten kommen sollten. Aber nicht nur, dass die künftige Wohnung noch nicht frei war, sondern die jetzigen Verhältnisse würden sich nur ändern, wenn der Pharao unter Druck geriete. Gott sagte: "Das ist für mich ein Klacks. Ich tue Wunder unter ihnen, die dafür sorgen werden, dass sie euch gerne und mit vielen Geschenken bepackt ausziehen lassen."

Zu schön, um wahr zu sein

Da betet man Tage, wochen- und jahrelang dafür, dass sich schlimme Verhältnisse ändern und dann hört Gott plötzlich hin und bringt sich in die Lösung ein. Man hat ja gar nicht damit gerechnet. Und dann soll man auch noch selbst Teil der Lösung werden. Einer Lösung, die ganz offensichtlich problematisch ist. Sie muss erkämpft werden.
Also, so hat man sich das doch nicht vorgestellt. Gott könnte doch einfach mal den großen "Bums" lassen. Dann würde sich auf einmal alles ändern und alle wären zufrieden. Aber so eine Lösung. Will man die überhaupt? 
Mose hatte sich mit dem Hirtenleben im Lauf der Jahre arrangiert. Er hatte Familie. War ein gut integrierter Flüchtling, der es geschafft hatte. Und jetzt alles aufgeben?!

Was wäre, wenn Gott heute mich in ähnlicher Weise ansprechen würde: "Du hast Doch schon jahrelang gebetet. Auf, ich handle. Leg los, ich helfe Dir. Aber: Du musst alles verlassen. Musst dich auf mich verlassen und kämpfen."
Da stellt sich schnell die Frage: "Will ich das überhaupt noch?"




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kursänderung Richtung Ziel - 5. Mose 2

Paraschah Dewarim Kapitel 2 Bibeltext: 5. Mose 2 Der Weg ist nicht das Ziel! In 40 Jahren kann man schonmal vergessen, dass der weg auf dem ...